Vergleich: Die Linden-Apotheke vor und nach dem großen Umbau

LINDEN APOTHEKE im Wandel: 
Von der Gründung bis heute

Die LINDEN APOTHEKE in Refrath blickt auf eine lange Tradition zurück. Im Jahr 1985 gründete der Apotheker Heinrich Frizen die Apotheke mit einer klaren Vision: allen Kunden den stets bestmöglichen Service zu bieten. Dieser starke Dienstleistungsgedanke hat sich seither nicht verändert. Im Gegenteil: Er war Anlass für stetige Modernisierungen und einen großen Umbau im Jahre 2019, um die Apotheke auf die Kundenansprüche der Zukunft anzupassen. Dabei stand und steht immer das Ziel im Fokus, dass Sie sich als Kunde in der LINDEN APOTHEKE immer gut aufgehoben fühlen und rundum versorgt sind. Gerne erzählen wir Ihnen mehr zu unserer Geschichte: Begleiten Sie uns bei einer kleinen Reise durch die Zeit und erfahren Sie mehr über die Entwicklung der LINDEN APOTHEKE in Refrath.

1985–2015: 30 Jahre kundenorientiertes Traditionsunternehmen

Alles begann mit Heinrich Frizen, einem Apotheker, der seinen Beruf mit Leidenschaft ausübte. 1985 eröffnete die LINDEN APOTHEKE im beschaulichen Refrath. Er war immer darauf bedacht, seiner Kundschaft den bestmöglichen Service zu bieten. Aus diesem Grund baute er die Apotheke auch immer weiter aus. So konnte er sämtlichen Bedürfnissen der stetig wachsenden Kundschaft gerecht werden. 

Im Jahr 2007 begann dann Karl-Alfred Scholz in der LINDEN APOTHEKE zu arbeiten. Um den Ruhestand von Heinrich Frizen vorzubereiten, wurde 2011 mit der Gründung einer OHG (offene Handelsgesellschaft) gestartet. Leider verstarb Herr Frizen viel zu früh – im Januar 2015 – nach einer kurzen, schweren Erkrankung. Seitdem ist Karl-Alfred Scholz alleiniger Eigentümer und treibt die Entwicklung der Apotheke ganz im Sinne des hohen Servicegedankens von Herrn Frizen kontinuierlich voran.

2015–heute: Die Apotheke wandelt sich

Mit Tradition und Serviceorientierung im Gepäck, begann Karl-Alfred Scholz, die LINDEN APOTHEKE ab 2015 nach und nach zu modernisieren. Denn insbesondere als Apotheke ist es heutzutage überlebenswichtig, Veränderungen anzunehmen und entsprechend damit umzugehen. Dieser Leitgedanke, in Verbindung mit der „alten“ Fokussierung auf Kundenzufriedenheit, mündete darin, dass die LINDEN APOTHEKE 2019 im großen Stil umgebaut wurde. Dadurch ist das Dienstleistungsunternehmen für die Zukunft gerüstet und kann noch stärker denn je jedem einzelnen Kunden bestmöglich gerecht werden.

Veränderungen für eine moderne Zukunft

Gerne möchten wir Ihnen nachstehend die verschiedenen Modernisierungen vorstellen, die von 2015 bis 2019 durchgeführt wurden. 

2015 wurde zunächst das Warenlager mit einem Kommissionier-Automaten ausgerüstet, damit das Warenlager noch breiter aufgestellt ist. 2016 wurden dann die Kassenplätze sowie die Säule im Handverkaufsbereich modernisiert. Damit nicht genug, wurde 2019 ein großer Umbau eingeläutet. Die Apotheke sollte insgesamt schöner, komfortabler, praktischer und kundenfreundlicher werden.

Und dann ging es im März 2019 direkt los. Bis Anfang Mai wurde Tag und Nacht gehämmert, gebohrt, verputzt, gesägt und gebaut.

Zunächst wurde ein schönerer, neuer Boden gelegt und der Bereich der Rezeptur komplett abgerissen und zusammen mit dem Labor wieder neu aufgebaut. Durch die Zusammenlegung können die beiden Bereiche viel besser zusammenarbeiten. Danach waren der Wareneingang und das automatisierte Lager dran, die auch von A bis Z modernisiert wurden. Im Anschluss ging es an die Verkaufsräume, mit neuem Boden, neuer Decke und neuer Möblierung inklusive tageslichtähnlichen Leuchtleisten. Alles, damit die Kunden sich in einer angenehmen Beratungs- und Verkaufsatmosphäre wiederfinden und gerne kommen.

Um den Wohlfühlfaktor weiter zu erhöhen, wurde eine Kundenruhebank eingebaut, auf der es sich verschnaufen und ausruhen lässt. Direkt gegenüber fand ein schicker Zeitschriftenständer Platz. Eine perfekte Kombination also, um ganz in Ruhe in den Apothekerzeitschriften zu schmökern und sich über die neuesten Tipps und Tricks rund um die Gesundheit zu informieren.

Einzug fand auch ein schöner Kosmetik-Bereich, bei dem dekorative Kosmetik ganz bequem und ausführlich getestet werden kann. Insbesondere für Frauen ist dies ein Highlight in der Apotheke.

Dann wurde in der LINDEN APOTHEKE noch etwas ganz Besonderes umgesetzt: Das Sanitätshaus GESUNDHEIT LEBEN wurde in die Apotheke integriert. Das bedeutet, dass es einen ganz eigenen Bereich für Sanitätshausartikel wie Kompressionsstrümpfe, Bandagen und ähnliche Artikel gibt. Dies erspart allen Kunden große Wege, da beispielsweise Strümpfe direkt vor Ort ausgemessen und angepasst werden können.

Schauen Sie gerne bei uns in Refrath vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch und beantworten gerne Ihre Fragen.
Wir werden sehen, wie die Reise der LINDEN APOTHEKE weitergeht. Wir bleiben jedenfalls am Ball, um Ihnen – unseren Kunden – stets den besten Service bieten zu können!